Diktieren in Word: Die Funktion der Spracheingabe in Office 2019

Einen Text am Computer abzutippen kann sich je nach Länge des Dokuments schnell als mühselig erweisen. Zudem halten die Finger oft nicht mit den eigenen Gedanken mit, wodurch Ideen verloren gehen. Um diesem Problem entgegenzuwirken, wurde die Diktierfunktion von Word ins Leben gerufen.

Jetzt direkt in Word Text diktieren

In früheren Versionen von Word umfasste der Umfang der Software noch kein Diktieren. Deshalb beschäftigte sich ein kleines Team mit der Entwicklung eines Add-Ins namens Dictate, einer Erweiterung für Word, die nach der Installation eine Spracheingabe ermöglichte. Schliesslich unterstützte das Diktat in Word fast 30 Sprachen aus aller Welt und erfreute sich einer so grossen Beliebtheit, dass Microsoft die Schnittstelle beim Release sogleich in Office 2019 Standard integrierte.


Ganz einfach: Diktat in Word aktivieren

In der neusten Version von Word benötigst du weder externe Programme, noch musst du zusätzliche Inhalte herunterladen – die Diktierfunktion wartet bereits nach der ersten Einrichtung auf dich.

  1. Öffnen das Programm wie gewohnt und wechse uf die Registerkarte Start, falls diese sich nicht automatisch öffnet.
  2. Neben den üblichen Formatvorlagen von Word findest du den Befehl Diktieren über dem Reiter Sprache auf der rechten Seite des Menüs.
  3. Ein Klick genügt und schon startet die Spracheingabe. Ob die Aktivierung erfolgreich war, erkennst du daran, dass ein roter Punkt neben dem Symbol erscheint.
  4. Sprich nun langsam und deutlich in dein Mikrofon. Der Algorithmus wandelt das Gesagte für dich nach einer kurzen Verzögerung in Schrift um.

Treten bei der Benutzung von Word Schwierigkeiten auf, kannst du gerne unsere ausführliche Installationshilfe zurate ziehen, die viele Fehlerquellen sofort im ersten Schritt ausschliesst.

Das richtige Mikrofon macht den Unterschied

Damit du in Word die Texte diktieren kannst, brauchst du ein Gerät, das deine Audio-Signale empfangen kann. Ein kostengünstiges USB-Mikrofon, wie es in einer handelsüblichen Webcam enthalten ist, reicht in den meisten Fällen vollkommen aus. Für den alltäglichen Gebrauch empfiehlt sich jedoch ein solides Tischmikrofon oder professionelles Headset. Die Investition in eine hochwertige Marke kann das Endergebnis deines Diktats in Word nämlich enorm verbessern.

Ausserdem kann es sich lohnen, die Kalibrierung des Mikrofons anzupassen. Windows 10 bietet dafür gleich mehrere Einstellungen, auf die du unter Zeit und Sprache: Spracherkennung zugreifen kannst. Folge dazu einfach den vorgegebenen Schritten zur Einrichtung. Alle Änderungen wirken sich zudem auf die universelle Diktierfunktion deines Betriebssystems aus, die über das Kürzel Windows-Logo-Taste + H aufgerufen wird.


Diktieren: Sprachbefehle für Word 2019

Einem diktierten Text wird mehr Struktur verliehen, wenn gewisse Codewörter zum Einsatz kommen, die für den normalen Satzbau unentbehrlich sind. Im Deutschen umfasst diese Liste für Word 2019:

  • Komma
  • Punkt / Satzende
  • Ausrufezeichen / Rufzeichen
  • Fragezeichen
  • Feld mit Wolken, Quelle: keyportal
  • Semikolon / Strichpunkt
  • Beginn Zitat / Öffnendes Anführungszeichen
  • Ende Zitat / Schließendes Anführungszeichen
  • Neue Zeile / Zeilenumbruch

Manche Kommandos funktionieren auch in der englischen Originalbezeichnung, wie etwa New Line als Alternative zum Zeilenumbruch.

Welche Variante du letzten Endes wählst, bleibt allein dir überlassen. Du musst nur darauf achten, dass im Menü Diktieren die Sprache Deutsch (Deutschland) ausgewählt ist, die alle gängigen Word-Versionen von Office 2019 Home & Student bis Office 2019 Professional Plus zur Verfügung stellen. Bei diesen einmaligen Lizenzen sind alle Updates inklusive, Du erhälst demnach den vollen Funktionsumfang von Word zu einem günstigen Preis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.