Öffnen von DOCX Dateien in Word 2003 / 2007 / 2010

Über viele Jahre hinweg speicherte Microsoft Word alle Dokumente im klassischen DOC Format. Mit der Veröffentlichung von Office 2007, das für Endverbraucher im selben Jahr gemeinsam mit dem Betriebssystem Vista auf den Markt kam, stand das Programm in der 12. Version als Word 2007 zur Verfügung und das bevorzugte Dateiformat änderte sich zu DOCX.

Im Gegensatz zu aktuellen Versionen wie Office 2019 Standard kann es somit bei älteren Produkten zu Schwierigkeiten kommen, wenn das Öffnen von DOCX Dateien in Word gefragt ist. Deshalb erklären wir dir nachfolgend alles wichtige zum Thema und zeigen dir, wie du auch in Word 2003 eine DOCX Datei bearbeiten kannst.


Als essenzieller Bestandteil der Office-Reihe entwickelt Microsoft sein Textverarbeitungsprogramm Word konstant weiter. Während in neueren Versionen der Fokus mehr auf Features wie zum Beispiel der Diktierfunktion von Word 2019 liegt, passte Microsoft in den 2000ern grundlegende Aspekte an. Die Exklusivität, die das DOC Format versprach, passte nicht länger zu einem Markt, auf dem mit OpenOffice.org (heute: Apache OpenOffice) plötzlich grosse Konkurrenz herrschte.

Aus diesem Grund entschied sich Microsoft, die eigene Kompatibilität ab Word 2003 durch Einführung der Office Open XML Formate zu steigern, zu denen neben DOCX auch XLSX für Arbeitsmappen und PPTX für Präsentationen gehören. Windows-User sollen ihre Texte unabhängig vom Anbieter als DOCX Datei bearbeiten können. Mit Erfolg: Heute wird das Format flächendeckend unterstützt. Selbst bei Google Docs ist die Einbindung möglich.



Das Öffnen von DOCX Dateien in Word 2007 und höher

Verfügst du über Word 2007, Word 2010, Word 2013, Word 2016 oder Word 2019, solltest du nach Installation der Software ohne Probleme dazu in der Lage sein, eine DOCX Datei bearbeiten zu können. Bei Konflikten kann ein Blick auf unsere Installationshilfen nützlich sein, um selbstverschuldete Fehler auszuschliessen. Denn selbst bei den iOS-Versionen wird das Öffnen von DOCX Dateien in Word von Haus aus ausdrücklich unterstützt.

Das Öffnen von DOCX Dateien in Word 2003

Word 2003 ist zwar in der Lage spezielle Office Open XML Formate anzuzeigen, besitzt aber als Vorläuferversion noch keine Schnittstellen, damit du eine DOCX Datei bearbeiten kannst. Deshalb veröffentlichte Microsoft kurz nach dem Release von Word 2007 ein sogenanntes Office Compatibility Pack, mit dessen Hilfe das Öffnen von DOCX Dateien in Word 2003 ermöglicht wird. Diese Erweiterung findest du nach wie vor online zum Download.

Aber Vorsicht: Microsoft hat den Support für das Office Compatibility Pack Anfang 2018 offiziell eingestellt. Du kannst die Erweiterung also theoretisch noch für Word 2000 und Word 2003 nutzen, allerdings setzt du deinen Computer dadurch möglicherweise einem Sicherheitsrisiko aus.

Wir empfehlen dir folglich über ein Upgrade deiner Office-Lösung nachzudenken. Eine einmalige Lizenz beinhaltet nämlich bereits alle notwendigen Updates und ist oft günstiger als gedacht: Sieh dir zum Beispiel den Umfang von Office 2019 Home & Student an, das bei keyportal garantiert zum Bestpreis erhältlich ist. Damit stellt das Öffnen von DOCX Dateien in Word kein Problem mehr dar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.