Update Windows 7 auf Windows 10 (Schritt für Schritt Guide)

Die sechs Schritte sind ganz einfach:

  1. Media Creation Tool von Microsoft herunterladen
  2. Installationsmedien auswählen
  3. Produktschlüssel eingeben
  4. Option Upgrade auswählen
  5. Installationsassistent beenden

Als Microsoft Windows 10 im Sommer 2015 als Nachfolger von Windows 8.1 veröffentlichte, stand das Betriebssystem für ein volles Jahr für alle Inhaber einer Windows 7 Lizenz als kostenloses Update zur Verfügung. Dieses Angebot wurde schliesslich nach Ablauf der Frist von offizieller Seite aus eingestellt.

Möchtest du heute ein Update von deiner alten Windows 7 Version zum Beispiel auf Windows 10 Home durchführen, benötigst du dafür einen Produktschlüssel, wie du ihn in unserem Shop zum garantierten Bestpreis findest. Nach dem Kauf steht dann die eigentliche Installation bzw. das Update deines Betriebssystems an.

Windows 10 installieren – Schritt für Schritt

1. Media Creation Tool von Microsoft herunterladen

Da in der Regel mit dem Erwerb einer Lizenz kein physischer Datenträger einhergeht, gilt es diesen selbst zu erstellen. Dazu gehst du im ersten Schritt auf die offizielle Download-Seite für Windows 10 und lädst dir das Media Creation Tool von Microsoft herunter. Dieses Programm führt dich durch den Prozess, ein bootfähiges Medium für Windows 10 zu bekommen.

Alternativ kannst du dir auch manuell die ISO-Datei für das Betriebssystem besorgen und auf den Einsatz des Media Creation Tools verzichten. Ziehe dafür gern unsere separate Installationshilfe zurate, die dir das Update von Windows 7 auf Windows 10 unter diesem Blickwinkel erklärt.

Das Media Creation Tool hilft dir beim Update

2. Installationsmedien auswählen

Bei Verwendung des Media Creation Tools wählst du hingegen nach Start der Anwendung den Punkt Installationsmedien (einen USB-Speicherstick oder eine DVD) aus, der dich nach deiner Edition und Sprache fragt. Bist du dir in Hinblick auf die Architektur nicht sicher, bleib einfach bei den Voreinstellungen, denn diese greifen auf dein aktuelles System zurück.
Hinweis: Achte darauf, dass dein Datenträger genügend Speicherplatz besitzt. Windows 10 64-bit verlangt etwa 4 GB, die 32-bit-Version bis zu 3 GB.

Sprache, Architektur und Edition von Windows 10 wählen

3. Produktschlüssel eingeben

Nach Bestätigung des Updates mit Klick auf Installation wirst du nun aufgefordert, den Produktschlüssel einzugeben. Dies solltest du an dieser Stelle gleich tun, damit Windows 10 direkt aktiviert wird und du später nicht mit dem berüchtigten Wasserzeichen kämpfen musst.

4. Option Upgrade auswählen

Anschliessend entscheidest du dich für die Option Upgrade, bei der all deine Daten, Einstellungen und Anwendungen von Windows 7 erhalten bleiben. Sollte in diesem Schritt etwas schiefgehen, wirf einen Blick auf unsere FAQ, die bei spezifischen Fragen oft weiterhelfen.

So führst du dein Update von Windows 7 auf Windows 10 durch

5. Installationsassistent beenden

Zuletzt öffnet sich der Installationsassistent für Windows 10. Folge einfach den Vorgaben von Microsoft und schon läuft dein Update – du hast den Sprung von Windows 7 auf Windows 10 vollbracht!

Bei Fragen oder Problemen

Hast du Schwierigkeiten mit einem nicht lizenzierten Produkt oder steckst bei einem Schritt dieser Anleitung zum Update deines Betriebssystems fest, kannst du dich jederzeit an unseren Support wenden.

Unsere Empfehlung: Du kannst einer Vielzahl an Komplikationen vorbeugen, die häufig mit der Verwendung fragwürdiger Produktschlüssel einhergehen, indem du dich beim Kauf auf vertrauenswürdige Anbieter wie keyportal verlässt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.